Unioner mit Remis bei ihrem ersten Auftritt

1. SC 1911 Heiligenstadt - FC Union Mühlhausen 2:2

 


Bei der Hitzeschlacht im Eichsfeld mussten alle Aktiven den „inneren Schweinehund“ überwinden, und das taten sie bis zum Abpfiff. Die Unioner, bei denen im ersten Abschnitt A-Junior Niklas Lange das Tor hütete und nach dem Seitenwechsel der zum ersten Mal neu im Kader befindliche Niklas Barthel zwischen den Pfosten stand, hielten ordentlich dagegen beim Verbandsligisten. Union überraschte mit Sven Bernsdorf als Testspieler  in der Startformation. Die ersten guten Chancen hatte Union in Person von Nico Damm und Sven Bernsdorf, beide scheiterten mit einem Heber aus halblinker Position an SC-Torwart Sternadel. In der nächsten Szene machte es Berni besser, fast von der verlängerten Torlinie war er mit einem „Lupfer“ zum 0:1 erfolgreich. Nun forcierten die Gastgeber das Tempo und hatten auch zwei Chancen, eine vereitelte Niklas Lang im Tor und die übrige wurde kläglich vergeben. Die Union-Abwehr stand sonst gut, davor ein laufstarkes Mittelfeld. Nach jeweils 15 Minuten gab es eine Trinkpause.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit eine Großchance für Berni, sein Heber ging über den Keeper aber auch am Tor vorbei. Durch etliche Wechsel bei Union wurden die Gastgeber optisch überlegen, hatten Chancen en Masse, fast immer freistehend, aber alle vergeben. Patrick Rost hätte das Ergebnis weiter ausbauen können, aber sein Schuss, ganz unbedrängt, ging über's Tor. Nach Foul gab es Strafstoss für die Gastgeber, er wurde placiert verwandelt zum 1:1. Union kam jetzt nach weiteren Auswechslungen wieder besser ins Spiel und hatten bei Kontern die Führung wieder erzielen können. Die besorgte dann Patrick Rost mit einer Energieleistung mit feinem Abschluss. Im Mittelkreis bekam er den Ball, spielte Gegenspieler aus, behauptete den Ball und schloss mit einem Heber von halblinks aus 10m ins lange Eck erfolgreich ab. Eine turbulente Szenen vorn Tor der Union ergab noch den Ausgleich zum 2.2 Endstand. Die Abwehr hatte schon fast geklärt da kam nochmals der Ball in den Strafraum, wurde zweimal abgefälscht und ging ins Netz. Das Spiel wurde nicht wieder angepfiffen.

Union mit: N. Lang (46. N. Barthel), N. Damm N. Stauch ( 46 P. Kuhn), T. Hebestreit ( 46. L. Lins), L. Haas, T. Jurascheck, M. Mummert, A. Ilgmann (  46. M. Seyd), P. Rost, L. Weingart und S. Bernsdorf.

FC Union Mühlhausen

FC UNION Mühlhausen e.V.
Schwanenteichallee 2a
99974 Mühlhausen

info@fcu1997.de

© 2020 FC Union Mühlhausen e.V. . All Rights Reserved.